nach oben
Zum DONIKKL Shop
DONIKKL DONIKKL DONIKKL DONIKKL DONIKKL DONIKKL
Family Music, auf die Kids total abfahren
und die Eltern gerne lauter machen

Über DONIKKL

DONIKKL ist Produzent, Musiker, Komponist, Texter, Pädagoge und Papa von zwei Kindern.

Er ist Kopf der laut BR "erfolgreichsten Kindermusikband Europas" und laut HR "angesagtesten Kindermusikband Deutschlands".

Sein erfolgreichster Titel ist das "Fliegerlied" - "So a schöner Tag!" (schrieb er 2002), das weltweit in den verschiedensten Sprachen erschienen ist, sämtliche Charts eroberte und mehrere goldene Schallplatten und Musik-Auszeichnungen erhielt.

DONIKKL und seine Mitmachlieder wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Multikulturellen Liedpreis des WDR und Funkhaus Europa.

Dem Studienrat RS wurde der Bayerische Staatspreis für Musik sowie die Bayerische Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt verliehen, er ist Dozent an der Musikakademie Schloss Alteglofsheim (aktueller Kurs: "Aktiv mit Musik"), trägt den offiziellen Titel "Botschafter Niederbayerns", wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz zum Kinder-Klima-Botschafter berufen, betreibt Energie-Bildung an Schulen im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Energie, ist Igel-Botschafter des LBV und Kulturpreisträger des Landkreises Kelheim.
DONIKKL ist Botschafter des Vereins zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder, Spenden-Pate der Kinderklinik Passau und Pate von "Schule ohne Rassismus".

DONIKKL im Garten
Foto: Stefan Hanke

Unter seinem Label DONIKKL-Productions produziert er hochwertige CDs, Bücher, DVDs und Textilien.

Auftragsproduktionen:

  • Komplett-Produktionen u.a. von Kinderclub- und Familyclub-Songs, Werbe-Jingles und Produkt-Songs sowie Pop-Songs für diverse Labels
  • Kompositionen und Texte für Verlage und Labels

DONIKKL Productions wurde u.a. mit dem "Eyes and Ears of Europe Award" ausgezeichnet (Produktion TOGGO-Song von Super RTL).

Neben Musik-Alben und DVDs produziert DONIKKL auch die freche, witzige Musik-Hörspiele "DONIKKLs kleine Monster".

"Er hüpft und springt, wirft die Arme in die Höhe und entwickelt ganz nebenbei eine kleine Choreographie, die die Kinder sofort und aus dem Bauch heraus nachmachen – genauso wie ihre eben noch auf Stühlen sitzenden Eltern. Wenn dieser Reggae-Pop mit schlagerhafter Eingängigkeit Musik für Kinder ist, kann man als Erwachsener neidisch werden angesichts vieler seelenloser Popsongs, die die Radiosender verstopfen. Kinder, die mit Donikkl aufwachsen, werden mit aktuellen Trends der Popmusik sozialisiert und entwickeln gleichzeitig ein Gespür dafür, wo Pop nur billige Abzocke ist." (Südkurier)

Ein DONIKKL-Interview, das in die Tiefe geht, kannst Du Dir hier anhören:

DONIKKL spielt Gitarren


DONIKKL engagiert sich für zahlreiche Projekte. Helft DONIKKL
helfen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Woher kommt der Name DONIKKL?

Diesen Namen hat ein dreijähriges Mädchen beim Babysitten (zusammen mit DONIKKLs allererster Freundin) erfunden. Seitdem sagen alle "DONIKKL" oder "Herr DONIKKL" zu ihm.

Wie wurde "So a schÖner Tag (Fliegerlied)" so erfolgreich?

Dieses Lied gibt es schon seit 2001. Durch unglaubliche Eigendynamik ist aus einem Kinderlied, das DONIKKL zur Körperwahrnehmung und Stärkung des Selbstvertrauens von Kindern und Behinderten geschrieben habe, ein Oktoberfest-, Faschings- und Apres-Ski-Hit geworden, unglaublich.

Seit wann schreibt DONIKKL Kinderlieder und wie ist er dazu gekommen?

Schon immer hat der DONIKKL in vielen musikalischen und pädagogischen Projekten mitgewirkt bzw. sie geleitet, bevor er sich selbst für das Schreiben von Kinderliedern begeisterte. Im Rahmen der Forschungsarbeit über Kindermusik am Regensburger Institut für Volkskunde verfasste er die Studie "Die neuen Stars im Kinderzimmer". Ein offizielles Gutachten bescheinigt seinen wissenschaftlichen Untersuchungen zum Kinderlied und der aktuellen Kindermusikszene in Deutschland "wegweisende Impulse für die künftigen Forschungsarbeiten der Deutschen Volksliedarchive Freiburg und Berlin".
Auf diesem Weg hat DONIKKL seine Liebe zur Kindermusik entdeckt und sich von da an zum Ziel gesetzt, für eine Aufwertung der Gattung Kinderlied zu kämpfen – "Raus aus dem Keller der Kulturhierachie!"
Seit 2001 bastelt er nun in seiner Musikwerkstatt "DONIKKL Productions" neue Ohrwürmer für kleine und große Ohren. Und damit es mehr Spaß macht hat er sich lustige Musikerfreunde gesucht, die große Freude daran haben, das Kind in sich leben zu lassen.

Welche Inhalte werden gewählt und warum?

Die Inhalte der DONIKKL-Lieder werden nicht immer bewusst gewählt, sondern ergeben sich einfach, z.B. beim Spielen mit Kindern. Obwohl es mittlerweile wahrscheinlich eben so viele Erwachsene Donikkl-Fans wie Kinder gibt, bleiben die Inhalte natürlich immer kindgerecht und entstammen der Lebenswirklichkeit und Phantasie der Kinder. So sind die Texte sehr abwechslungsreich und einmal lieb, dann wieder frech oder auch gruselig. Grundsätzlich sind die meisten Songs "STARK-MACH-LIEDER", also zum Stärken des Selbstvertrauens und Selbstwertgefühls.

Welche musikalischen Stilistiken zieht Ihr heran?

Die Musik ist sehr vielfältig. Die Meisten nennen das "Frechen Family Reggae-Pop-Rock". Mit dabei sind aber auch jede Menge Funk- und lateinamerikanische Einflüsse.
Viele sagen, dass DONIKKL-Songs und -Konzerte unter anderem deshalb so beliebt sind, weil sich auch die Eltern gerne ihre Musik anhören, da eigentlich nur die Texte an Kindermusik erinnern, die Musik aber jederzeit auch von Jugendlichen oder Erwachsenen gehört werden kann.

Die meisten DONIKKL-Lieder sind Bewegungs- bzw. Mitmachlieder anstatt ZuhÖrlieder. Warum?

DONIKKL: "Ich finde es sehr schade, dass Kinder immer weniger Kinderlieder hören und immer mehr Mainstream. Das ist dann meist 100% synthetisch produzierte englischsprachige "Dosenmusik" oder Deutschsprachiges in Apres-Ski-Manier, also mit niveaulosen Texten, die einfach zu merken und mitzusingen sind – weit entfernt von Texten, die Kinder wirklich ansprechen. Zudem werden Kinder von den Medien immer häufiger wie junge Erwachsene behandelt. Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, innovative, frische Kindermusik zu produzieren, die zum einen komplett handgemacht ist, also mit echten Instrumenten gespielt und nicht nur am PC programmiert wird, und zum anderen aus der Lebenswirklichkeit und Phantasie von Kindern kommt. Kinder sollen also endlich wieder Kind sein dürfen. Und dies bedeutet grenzenlose Phantasie und Lebensfreude und natürlich auch Bewegung. Durch TV und Computer werden viele Kinder leider immer träger und konsumorientierter. In der Schule kann sich dies dann u.a. durch Lernstörungen oder Schwierigkeiten bezüglich der Motorik äußern. Daher ist es schade, wenn Musik von Kindern nur gehört und nicht auch erlebt wird.
Mitmach- bzw. Bewegungslieder verbinden mit einer unglaublichen, spielerischen Leichtigkeit Musik, Sprache und Koordination. Anders als z.B. beim Aerobic werden Kinder bei meinen Bewegungsliedern meist nicht angewiesen, bestimmte Bewegungen zu kopieren, sondern beginnen intuitiv, mitzumachen. So werden sie selbst zu einem Bestandteil des Liedes und Versetzen sich in die verschiedensten Charaktere, die erst durch die Umsetzung der Kinder lebendig wird.
Bei einem Donikkl-Mitmach-Konzert sind Stühle für das junge Publikum eine Seltenheit. Zwei Stunden Mitmach-Konzert sind genauso anstrengend wie intensiver Sport."

Was macht für Dich ein qualitativ gutes Kinderlied aus?

DONIKKL: "Für mich ist ein gutes Kinderlied sehr eingängig und sollte schon während des ersten Hörens mitsingbar sein. Der Text muss kindlich, soll aber nicht kindisch sein. Die Instrumentierung und das Arrangement darf ruhig anspruchsvoll sein, da viele Kinder heutzutage die Hörgewohnheiten der Erwachsenen in sich tragen. Die Instrumente sollten echt sein und nicht synthetisch erzeugt – also echte Musik für echte Kinder.

Was fÖrdert ein gutes Kinderlied in einem Kind?

DONIKKL: "Gute Kinderlieder begünstigen die ganzheitliche Entwicklung von Kindern – sie stärken das Selbstvertrauen und fördern die Sprachkompetenz, Sozialkompetenz, Körperwahrnehmung, Phantasie, Kreativität und Koordination.

Eignen sich DONIKKL-Lieder für die Umsetzung in der Schule?

Nicht nur im Musikunterricht, sondern auch im Sport- (Bewegungslieder), Deutsch (Strofen selbst schreiben, Inhaltsanalysen), Religions- (Gemeinschaft, stark machen) oder Erdkundeunterricht arbeiten schon viele Schulen mit DONIKKL-Liedern.

Was ist das Besondere an einem Kinder-Publikum?

DONIKKL: "Kinder sind das ehrlichste Publikum, das es gibt. Sie würden nie aus reinem Anstand heraus nach einem Lied klatschen. Sie geben immer direktes Feedback. Wenn Kinder bei einem Lied lachen und ihre Augen aus Begeisterung funkeln, dann ist das ein wunderschönes Gefühl. Es sind fantastische Momente, wenn Kinder bei Konzerten wirklich Kind sein dürfen und nicht nur konsumieren, sondern ungebändigt aus sich herausgehen."